TurbuMetric

Der interdisziplinäre Innovationsverbund, bestehend aus drei Hochschulen und acht Kooperationspartner aus der Wirtschaft des Landes Niedersachsen, haben sich zu einem Forschungsprojekt Optische 3D-Messtechniken zur Erfassung von dynamischen Fluid-Struktur-Interaktionen in turbulenten Windumgebungen – TurbuMetric zusammengeschlossen. Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist die gleichzeitige geometrische Erfassung von turbulenten Windströmungen (Fluidverhalten) und Deformationen der Rotorblätter von Windenergieanlagen. Dies soll neue Erkenntnisse über das Verhalten der Rotorblätter bei Lasteinwirkung geben. TurbuMetric besteht aus zwei eng ineinander verzahnte Teilprojekte:
• Optische 3D-Messtechik
• Turbulenzforschung
Das im Juni 2018 angelaufene Forschungsprojekt TurbuMetric mit drei jähriger Laufzeit wird im aktuellen EFRE-Projekt des Landes Niedersachsen mit einem Gesamtvolumen von etwa 1,3 Mio. Euro gefördert. Dieser Fond trägt dazu bei die regionalen Ungleichgewichte abzubauen und nachhaltig die Region Nordwesten zu stärken.




Förderung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Projektlaufzeit:       01.06.2018 – 31.05.2021
Projektleitung:        Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Thomas Luhmann
Optische 3D-Messtechnik:    Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Thomas Luhmann
Turbulenzforschung:     Dr. Gerd Gülker
Mitantragsteller:       Prof. Dr.-Ing. Iván Herráez